0

Kinderzauberer besucht Kita in Gelsenkirchen

Kinderzauberer besucht Kita in Gelsenkirchen

Kinderzauberer besucht Kita in Gelsenkirchen

Und der Clown ist automatisch dabei…

Welche Kita in Gelsnekirchen wird heute besucht vom Clown und Kinderzauberer LIAR?!?!

Die KITA Johannes-Rau-Allee…los geht es mit der Zaubershow um 14:30 und 45 Minuten lang darf laut gelacht werden!

DIE EINRICHTUNG

Wir über uns

Wir: Das ist das Team der städtischen Tageseinrichtung für Kinder Johannes-Rau-Allee 60, 45889 Gelsenkirchen/Bismarck.

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite und Danke, dass Sie sich für unsere Einrichtung interessieren.

In unserer Einrichtung werden 75 Kinder im Alter von unter 2 Jahren bis zum Beginn der Schulpflicht betreut. Im Rahmen der Einzelintegration halten wir Plätze für Kinder mit Behinderung bereit.
Die Kita befindet sich gegenüber der Zoom Erlebniswelt direkt im Neubaugebiet Graf Bismarck.

Zu unserem Team gehören Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen mit Zusatzqualifikationen, z.B. im Bereich Heilpädagogik, Sprachförderung und Naturerfahrungen.
Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, als Sie hier im Internet finden, können Sie uns gerne persönlich kennenlernen.

Betreuungsmöglichkeiten

Unsere Tageseinrichtung bietet ein umfangreiches Platzangebot für 75 Kinder im Alter von unter 2 Jahren bis zum Beginn der Schulpflicht.

Wir betreuen Ihr Kind bedarfsgerecht entweder 25, 35 oder 45 Stunden pro Woche. Diese Zeiten werden für ein gesamtes Kindergartenjahr (1. August bis 31. Juli) vertraglich vereinbart. Innerhalb des jeweiligen Stundenkontingents bieten wir folgende Betreuungszeiten an:

25 Stunden:
07:30 Uhr bis 12:30 Uhr

35 Stunden:
07:30 Uhr bis 12:30 Uhr und  14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
07:00 Uhr bis 14:00 Uhr oder 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

45 Stunden :

07:00 Uhr bis 16:00 Uhr oder 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Die Voraussetzungen für die Vergabe von 45-Stunden-Plätzen finden Sie undefinedhier.

Bleibt Ihr Kind innerhalb des Zeitraumes von 12.30 Uhr und 14.00 Uhr in unserer Einrichtung, erhält es ein warmes Mittagessen. Hierfür fallen zusätzliche Kosten an. Näheres erfahren Sie hier.

In den ersten drei Wochen der Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt die Einrichtung geschlossen. GeKita ermöglicht berufstätigen Eltern für die Sommerferien eine Ferienbetreuung für Ihr Kind.

Alle Infos : http://www.gekita.de/tageseinrichtungen/standorte/johannes-rau-allee

Unsere Pädagogische Arbeit

Kinder lernen das, was sie erleben

Räumlichkeiten
Ihren Kindern stehen zum Erleben vier Gruppenräume mit Nebenraum sowie einem Waschraum, ein Flur mit verschiedenen Spielmöglichkeiten einem Bewegungsraum, zwei Schlafräumen und ein großzügiges Außengelände zur Verfügung. Verschiedene Spielbereiche laden zum Spielen, Kuscheln, Ausprobieren und Lernen ein.

Schwerpunkte unserer Arbeit
Unsere konzeptionellen Schwerpunkte liegen besonders im Bereich Naturerfahrungen und Sprachförderung.
Wir arbeiten integrativ und betreuen U3-Kinder in unserer Einrichtung.
Alle Gruppen leben in einer Atmosphäre, in der Vertrauen, Offenheit, Geborgenheit, Integration, Selbstbewusstsein, Selbstständigkeit und soziales Verhalten wichtige Bausteine sind. Jedes Kind wird in seinem persönlichen Sein angenommen, seinen Fähigkeiten entsprechend gefördert und in seiner Entwicklung begleitet. Dies geschieht gruppenübergreifend. Die Konzeption der Einrichtung verbindet die Elemente des situationsorientierten Ansatzes mit modernen Bildungstheorien und Integrationspädagogik. Wir arbeiten nicht defizitorientiert, sondern an den Bedürfnissen und Stärken der Kinder orientiert. Jedes Kind hat seinen Platz in der Gesellschaft. Die Kinder unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Entwicklung bereichern sich gegenseitig. Sie lernen von- und miteinander und es entstehen ein natürlicher Umgang sowie eine Normalität im Spiel und Handeln.

Sprachförderung
Die Sprachförderung im Kindergarten richtet sich nach der kindlichen Sprachentwicklung. Sie ist eng verknüpft mit dem eigenen Sprachverhalten des Kindes und den persönlichen Beziehungen zu den Kindern und den Fachkräften. Die Sprachfreude bei den Kindern zu wecken, ihren Wortschatz zu erweitern, bei Sprachschwierigkeiten zu helfen, ist ein elementares Anliegen der Konzeption.

Angebote und Projekte
Zu unseren Angeboten zählen:

  • Verschiedene AG’s (z.B. Natur-AG, Experimentier-AG, Maxi-AG)
  • Projektarbeiten
  • Veranstaltungen für Eltern
  • Hospitationstage
  • Ausflüge für Kinder und Familien
  • Feste
  • Teilnahme an Stadtteilprojekten
  • usw.

Eingewöhnungsphase und Betreuung der U3-Kinder
Die Eingewöhnungsphase wird für jedes Kind individuell gestaltet. Im Aufnahmegespräch mi den Eltern werden einzelne Schritte dazu festgelegt (tägliche Eingewöhnungszeiten, Trennungszeiten…). Die Wünsche und Bedürfnisse der Eltern werden dabei selbstverständlich weitestgehend berücksichtigt.
In der Eingewöhnungsphase können Eltern in der Einrichtung verweilen und ihren Kindern begleitend zur Seite stehen.

Zusammenarbeit mit Eltern/Elternbefragung
Wir stehen im ständigen Kontakt mit den Eltern. Zudem bieten wir Ihnen regelmäßige Elternsprechtage an. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch für zusätzliche Termine zur Verfügung. Zusätzlich führt GeKita jedes Jahr eine Elternbefragung durch, um die Zufriedenheit, Kritikpunkte und den Betreuungsbedarf zu ermitteln und dementsprechend zu reagieren.

Nähere Erläuterungen zu einzelnen Begrifflichkeiten und Themen finden sie unter Kinder fördern von A-Z.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *