Spielplatz „Arenbergstraße“ eröffnet in Dortmund

Mit einem Spielfest wurde am 16. September 2011 unter großer Beteiligung der neue städtische Spielplatz „Arenbergstraße“ in Wellinghofen offiziell eröffnet.

Das Jugendamt erhielt dafür tatkräftige Unterstützung vom Förderverein Spielplatz Arenbergstraße und dem städtischen Lernzentrum Wellinghofen.

Der Leiter des Jugendamtes Ulrich Bösebeck sprach das Grußwort. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie Friedhelm Sohn übergab er den neuen Spielplatz an die Mädchen und Jungen. Für kurzweilige Unterhaltung sorgte der Clown und Zauberer  Liar.

Die Stadt Dortmund investierte 49.500 Euro für die Gestaltung des 500 Quadratmeter großen Platzes für Kinder bis zu 14 Jahren.

Die Ideen und Anregungen von Kindern, Eltern und Nachbarn bei der gut besuchten Beteiligungsveranstaltung im Juni 2009 gingen in die Planungen ein.

Die Kinder können sich ab sofort an einem Klettergerät mit Rutsche und mehreren Aufstiegsmöglichkeiten, auf einer Schaukel und Balancierbalken austoben. Kleine Baumeister freuen sich über eine Sandbaustelle mit Schütten. Die Eltern können von Sitzbänken aus das Spielen ihrer Kinder beobachten.

Der Förderverein Spielplatz Arenbergstraße e.V. übernimmt die ehrenamtliche Spielplatzpatenschaft. Ulrich Bösebeck und Friedhelm Sohn dankten den Mitgliedern des Vereins für das bisherige Engagement und freuen sich auch zukünftig auf eine gute Zusammenarbeit.

Im Stadtbezirk Hörde gibt es bereits 13 aktive Spielplatzpatenschaften. Das Jugendamt sucht für die Spielplätze „Alemannenstraße“, „Hörder Kampweg“, „Overgünne“, „Höchstener Straße“, „Glückaufsegenstraße“, „Am Rundbogen“, „Max-Eyth/Huestraße“, „Auf´m Brautschatz“, “ II. Bickestraße“, „Keltenstraße“, „Piepenstockstraße“, „Krinkelweg“, „Winterkamp“, „Habichtweg“, „Vinklöther Mark“, „Brandbruchstraße“ und „Brücherhofstraße“ weitere Bürgerinnen und Bürger, die sich um die Spielfläche vor ihrer Haustür kümmern möchten.